Robin Hobb: The Liveship Traders

Wenn man die ‚Farseer Trilogy‚ gelesen hat, sollte man auch die ‚Liveship Traders‘-Triologie an. Sie besteht aus den Büchern:

  1. Ship of Magic
  2. Mad Ship
  3. Ship of Destiny

(asin:0553575635)(asin:0553575643)(asin:0553575651)

Der Zusammenhang zwischen den beiden Triologien besteht darin, dass sie in der selben Welt spielen und einen Charakter gemeinsam haben (was allerdings erst am Ende klar wird).

Der Schreibstil ist (wie bei allen Büchern von Robin Hobb) sehr fesselnd, aber die Handlung ist nicht so spannend, wie in den Farseer-Büchern. Wahrscheinlich hängt das an den deutlich anderen Personen (Händler statt Assassine). Zusätzlich merkt man an diesen Büchern deutlich, dass sie von einer Frau geschrieben sind…

Eigentlich würde ich diese Bücher nicht so unbedingt empfehlen, aber da sie das Bindeglied zwischen den Farseer-Büchern und den Tawny Man-Büchern bildern und diese beiden Triologien ziemlich gut sind, sollte man sie wohl doch lesen…

Hinterlasse einen Kommentar

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar: